Alle Beiträge von Christian Berner

Präsentation „Flecker-Altstadt-Brand“

Dienstag, 16. August 2016, ab 19 Uhr im 4Fachwerk Mittendrin Museum, Marktstraße 4-6 in 57258 Freudenberg

Das Jahr 2015 wird als „gesegnetes Apfeljahr“ bezeichnet: Die Bäume trugen reichlich Früchte und beim Freudenberger Obst- und Gartenbauverein wurden viele Liter Apfelsaft gemostet. Das brachte Friedhelm Geldsetzer, auch als Pomologe (Pomologie = Lehre von Arten und Sorten des Obstes und dessen Anbau) überregional bekannt, auf die Idee, aus den Freudenberger Äpfeln einen besonderen Obstbrand zu entwickeln. Die bekannte und traditionsreiche Birkenhof-Brennerei in Nistertal auf dem hohen Westerwald stand als sachkundiger Partner zur Seite, um ein besonders hochwertig-aromatisches Getränk zu destillieren. Premiere: Nach guter Reife im Fass präsentiert nun Friedhelm Geldsetzer im Museum mitten im Alten Flecken seinen „Flecker-Altstadt-Brand“, dessen Name natürlich vorzüglich zum Erinnerungsjahr an den Stadtbrand von 1666 passt. Der Flecker-Altstadt-Brand wird dann in 0,5l-Steingut-Flaschen oder als 0,2l-„Flachmann mit Pinnchen“ angeboten.

Rückblick auf die illuminierte Lesung

Impressionen der illuminierten Lesung zum Gedenken an den verheerenden Stadtbrand vor 350 Jahren im Jahre 1666.

Straßen wurden gesperrt, Straßenlaternen ausgeschaltet, Scheinwerfer und Technik installiert, Kabel gezogen, Beamer ausgerichtet (kurz vor der Veranstaltung, weil es ja noch hell war…) und vieles vieles mehr!

Vielen herzlichen Dank an alle Beteiligten und an die zahlreichen Besucher!

Bleisatz – in der Kreativwerkstatt des 4Fachwerk Mittendrin Museum

Auf Gutenbergs Spuren

4FACHWERK lädt zu Bleisatz-Karten-Workshop ein
Buchstabenlettern kombinieren, einen Schriftsatz gestalten und daraus eine wunderbare Weihnachtskarte gestalten. Das wird bei einem Workshop im Kreativraum des 4FACHWERK-Mittendrin-Museums in Freudenberg möglich sein. „Mit Karola und Helmut Hof aus Bergneustadt haben wir ausgewiesene Experten gefunden, die sich bestens in Gutenbergs Welt auskennen“, freut sich Dieter Siebel, Vorsitzender des 4FACHWERK-Vereins.

Die Druck-Kunst-Tage finden an zwei Nachmittagen (9. und 10. Dezember 2014) von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr statt, für die jeweils ein Unkostenbeitrag von 10 Euro erhoben wird. Wer beide Kreativtage bucht, zahlt nur 18 Euro. Dieter Siebel: „Es sollen gemütliche Stunden werden, die den Karten, aber auch einem Kaffee und Keksen gewidmet sind“. Die selbst gestalteten Karten können anschließend natürlich mitgenommen werden.